"Neue Töne aus dem Vatikan - Ist Papst Franziskus Befreiungstheologe?"

AFP3649177 LancioGrandeZu diesem Thema fand am 1. März 2015 ein Gesprächsabend statt im Foyer des Theaters Konstanz. Ein solches Thema in diesem Rahmen, wer wird sich wohl dafür interessieren?

Um 18.000 Uhr konnte der Intendant des Theaters, Prof. Dr. Christoph Nix den Gesprächsabend eröffnen und die weit über 150 Teilnehmer begrüßen, erwartet wurden ca. 40-50. Die Interessenten kamen aus allen Schichten der Bevölkerung, darunter viele Studenten der Konstanzer Universität.

Die Podiumsteilnehmer waren: Der Stadtpfarrer von Konstanz Dr. Trennert-Helwig - Perspektive Konstanz (Pfarrei/Konzil); P. Andreas Müller OFM - Perspektive Franziskanerorden; Dr. Luis Zambrano, ein Theologe aus Peru - Perspektive Peru und Pfr. Norbert Arntz - Perspektive Soziale Bewegungen Dtld. Mit je 10 minütigen Statements sollten sie das Gespräch in Gang bringen.

Und in der Tat entwickelte sich daraus ein fast 2 stündiges Gespräch, sehr lebendig und kontrovers, aber immer auch voller Respekt und Neugier, was denn dieser Papst Franziskus in Rom für die Zukunft der Kirche und der Gesellschaft bedeute. Ein wahrlich gelungener Gesprächsabend, der in einem anderen Umfeld so kaum zu toppen ist.

 pdfDie_Perspektive_aus_Sicht_eines_Franziskaners_2.pdf367.97 kB